"Wir können Corona noch stoppen"

  • "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Gut erklärt! Das Problem ist nur, dass etliche bewusst gegen jede Einschränkung rebellieren und bewusst die Ausbreitung unterstützen damit. Ohne zu ängdtlich zu sein, sind gewisse Vorsichtsmaßnahmen sinnvoll, jedenfalls sehe ich das und wir waren auch im UIrlaub, im Restaurant waren wir 2x, drau0en u.s.w.

  • Infektionszahlen 17.09.:


    Großbritannien: 3395
    Frankreich: 10530
    Deutschland: 2194
    Italien: 1583
    Österreich: 780
    Türkei: 1648
    Israel: 5238
    USA: 42592
    Indien: 97894


    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • In unserem Landkreis sind die Neuinfektionen in den letzten Tagen erschreckend gestiegen auch an 2 Schulen.Wir nehmen insofern Notiz, als wir im Restaurant draußen saßen und nun wieder beim Einkaufen auf Abstand achten. Ansonsten beten wir, dass Gott uns und unser Haus bewahrt. Panik ist nicht angesagt.

  • In unserem Landkreis sind die Neuinfektionen in den letzten Tagen erschreckend gestiegen auch an 2 Schulen.Wir nehmen insofern Notiz, als wir im Restaurant draußen saßen und nun wieder beim Einkaufen auf Abstand achten. Ansonsten beten wir, dass Gott uns und unser Haus bewahrt. Panik ist nicht angesagt.


    Panik bringt auch gar nichts.


    Abstand zu Fremden als Selbstschutz und Maske zum Schutz der Anderen.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Quote

    "Schon ziemlich krass, oder?"


    CSU-Chef Söder warnt vor einer "Corona-Pegida" und liest in seiner Rede vor dem Onlineparteitag aus beklemmenden Hassbotschaften gegen ihn vor. Und dann nimmt eine Motto-Tasse den Worten viel von ihrer Wirkung.
    (...)
    Er liest aus Drohzuschriften vor, die ihn jüngst erreichten, es sind widerliche Hassbotschaften: "Ich werde Sie erschießen, in Scheibchen schneiden und Tigern zum Fraß vorwerfen", schreibt einer. Ein anderer: "Du stinkende Judensau gehörst vergast." Ein Dritter nennt den CSU-Politiker einen "widerlichen Merkel-Stiefellecker", einen "Volksmörder und Kinderschänder".
    (...)
    Spiegel Online


    Bester Kommentar: "Die nachdenkenden Menschen in diesem Land ertragen selbst einen Markus Söder. Die Dummen in diesem Land übersäen ihn mit Hass und bedrohen ihn."

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Ich hörte gerade im ZDF eine Rede von Söder. Er bekannte sich zum Christsein und will deshalb verantwortliches Handeln. Mir gefiel das. In foren wird Merkel der Tod gewünscht. Mit solchen flüchen macht niemanden einen Erkrankten gesund.
    Mein Ausweg, den ich an verschiedenen Orten lehre ist, dss die Christen umkehren, sich wieder Gott zuwenden, damit er das land heilt, wie es in 2. Chr.7,14 steht. Damit ist meine Antwort, dass wir Corona stoppen könnten, wenn wir unser Leben in Gottes Hand legen würden. Er bewahrte die Israeliten vor den Plagen Ägyptens und sein Wort verheißt, dass es Christen nicht treffen wird, wenn 1000 zur Linken und 10000 zur Rechten fallen. Natürlich muss Gott dabei den ersten Paltz einnehmen. In diesem Sinne wird seit März in meinem Gebetskreis gebetet.

  • Mit Gebeten stoppst du kein Virus. Das hat schon bei der Pest nichts geholfen.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • 2. Chr. 7,14 frei zitiert: "Wenn mein Volk, das nach meinem Namen berufen ist, sich demütigt und von seinen bösen Taten abwendet, werde ich das Land heilen." Gott verheißt es, sagt es auch jetzt durch seine Propheten, nur die Christen verschließen ihre Ohren und demonstrieren lieber gegen Masken. Mehrere Propheten sagen, Gott habe das Virus nicht geschickt, aber zugelassen wegen der Sündhaftigkeit.

  • "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Genau so ist es. Das erklärte ich jahrelang meinen Schüler, wenn das Thema Wachstum dran war. Dennoch glaube ich, dass wir mithelfen können, das Wachstum zu unterbrechen..
    - meine Antwort ist im Gebet zu Gott zu schreien und Buße zu tun
    - Abstand einhalten
    -evl. können auch die Masken einen gewissen Schutz bieten
    -Quarantäne nachRreise in Risikogebiete. Meine schwägerin und mein schwager mussten nach ihrem Österreichurlaub in dr letzten Woche in quarantäne, bis das Testergebnis da war. und negativ war.


    - Feten und Parties, wie sie am Cuxhavener Strand stattfinden gemäß Aussagen von Urlaubern nicht ganz lassen, aber die Umarmungen und Saufgelage vermeiden und auf Abstand achten

  • 2. Chr. 7,14 frei zitiert: "Wenn mein Volk, das nach meinem Namen berufen ist, sich demütigt und von seinen bösen Taten abwendet, werde ich das Land heilen." Gott verheißt es, sagt es auch jetzt durch seine Propheten, nur die Christen verschließen ihre Ohren und demonstrieren lieber gegen Masken. Mehrere Propheten sagen, Gott habe das Virus nicht geschickt, aber zugelassen wegen der Sündhaftigkeit.


    Diesbezüglich möchte ich auf das Beispiel des Apostels Paulus verweisen, der bestimmt als demütiger und eifriger Verkündiger der guten Botschaft über Jesus Christus bezeichnet werden kann.


    Gemäß 2.Korinther 12:7b ff. berichtet er von einem Pfahl (Dorn) im Fleisch...einen "Engel Satans". Worum auch immer es sich dabei konkret gehandelt hat - manche vermuten ein Augenleiden - Paulus fühlte sich dadurch erheblich beeinträchtigt und erwähnt, dass er "den Herrn dreimal anflehte", ihn doch davon zu befreien. Dennoch wurde er davon offensichtlich nicht geheilt.


    Es ist natürlich nicht verkehrt, für kranke Menschen zu beten. Wichtig ist aber, dass man sich nicht in einer falschen Erwartungshaltung hinsichtlich dieser Gebete befindet, als ob Gott nun eine Heilung durch ein Wunder bewirken müsse, weil man sich doch demütigt und von seinen bösen Taten abwendet. Unsere Sündhaftigkeit können wir nicht wegbeten. Das lehrt uns das Beispiel von treuen Christen, die dennoch erkrankten und schließlich starben, trotz vieler aufrichtiger Gebete.

  • Christen sterben, wenn ihr Auftrag erfüllt ist. Ich unterhielt mich mal mit Georg Taubmann über seine Haft in Kabul 2001 wegen Shelterarbeit und er sagte, Gott habe ihn bewahrt, weil sein Auftrag noch nicht erfüllt ist. Das machte mich nachdenklich. wenn unser Auftrag hier erfüllt ist, können wir zu Jesus gehen, ansonsten muss er uns heilen, damit wir hier arbeiten können.
    In 2. Chronik geht es nicht um Wunderheilung eines Einzelnen sondern um Heilung eines Volkes und ich bin überzeugt, wenn ein Volk sich vor ihm demütigt, hilft er. In der Geschichte Israels sahen wir es so oft.Er gab die eherne Schlange in der Wüste u.s.w. Das beste Beispiel ist Deutschland. Die Regierungen demütigten sich wegen des Holocausts, leisteten Wiedergutmachung und das ganze Land wurde gesegnet, gemäß der Verheißung, dass jeder gesegnet ist, wenn er Israel segnet. Die DDR tat es nicht und den Menschen ging es nicht so gut.
    Weshalb sollte Gott nicht den Virus stoppen, wenn seine Kinder zu ihm lommen, sich demütigen und von bösen werken abkehren?

  • Die Aussage, dass alles gut werden würde, wenn nur alle Menschen Freikirchler würden, erscheint mir doch in Zeiten der Pandemie etwas kurz gegriffen. Zum Glück müssen wir uns darauf ja nicht verlassen, es gibt ja noch die Wissenschaft.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Freikirchler- wieso das? Mich persönlich überzeugten Freikirchler absolut nicht. Sie bombardierten mich, ich müsse aus der kath. Kirche austreten und bei ihnen sehe ich nicht mehr Nachfolger Jesu als dort. Sie spalten sich dauernd, verleumden andere, verbreiten religiöse Geister und verurteilen die Sexskandale der Großkirchen...
    Ich spreche von Menschen, die Christus nachfolgen, die Konfession ist unwichtig.Das sind die echten Kindr Gottes und da sind auch einige Freikirchler dabei. Wenn sie beten, hört Gott.

  • Wenn sie beten, hört Gott.


    Kirchendach stürzt ein – 200 Tote in Nigeria (2016).


    Der alte Mann mit dem weißen Bart hat schon eine speziellen Humor.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Ein afrikanischer Freund machte mir klar, dass Nigeria religiös ist, nicht christlich. Ich sehe das als Schande, dass die Religiösen dem islam gegenüberstehen. wo sind entschiedene Christen dort? Die scheinen sehr wenige zu sein.

  • Diesbezüglich möchte ich auf das Beispiel des Apostels Paulus verweisen, der bestimmt als demütiger und eifriger Verkündiger der guten Botschaft über Jesus Christus bezeichnet werden kann.


    Gemäß 2.Korinther 12:7b ff. berichtet er von einem Pfahl (Dorn) im Fleisch...einen "Engel Satans". Worum auch immer es sich dabei konkret gehandelt hat - manche vermuten ein Augenleiden - Paulus fühlte sich dadurch erheblich beeinträchtigt und erwähnt, dass er "den Herrn dreimal anflehte", ihn doch davon zu befreien. Dennoch wurde er davon offensichtlich nicht geheilt.


    Es ist natürlich nicht verkehrt, für kranke Menschen zu beten. Wichtig ist aber, dass man sich nicht in einer falschen Erwartungshaltung hinsichtlich dieser Gebete befindet, als ob Gott nun eine Heilung durch ein Wunder bewirken müsse, weil man sich doch demütigt und von seinen bösen Taten abwendet. Unsere Sündhaftigkeit können wir nicht wegbeten. Das lehrt uns das Beispiel von treuen Christen, die dennoch erkrankten und schließlich starben, trotz vieler aufrichtiger Gebete.


    Das ist sicherlich wahr!

  • Ein afrikanischer Freund machte mir klar, dass Nigeria religiös ist, nicht christlich. Ich sehe das als Schande, dass die Religiösen dem islam gegenüberstehen. wo sind entschiedene Christen dort? Die scheinen sehr wenige zu sein.


    Es handelte sich um eine christliche Kirche. Daran gibt es nichts zu deuteln. Aber darum geht es ja auch gar nicht. Es geht ja um Corona, nicht um den Glauben. Und das Virus kannst du eben nicht wegbeten.


    Zu behaupten, man könne das, ist in höchstem Maß gefährlich, weil es weniger gebildete Leute dazu verleiten könnte, die gesetzlichen Corona-Maßnahmen nicht ernst zu nehmen. Der Ansatz, irgendein "höheres Wesen" könnte der Menschheit die Krankheit verordnet haben, um sie zur "Einsicht" zu bewegen, ist gänzlich ungeeignet und geradezu fahrlässig, um mit der Pandemie fertig zu werden.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Mein Gebetskreis distanziert sich klar von den demonstrierenden Christen, die sich weigern, Masken zu tragen. Gebetsanliegen, die immer wieder an uns herangetragen werden, dass die Maskenpflicht aufgehoben wird, lehnen wir ab. Die Bibel sagt, wir sollten uns dem Staat unterordnen, solange es nicht dem Glauben widerspricht. Dennoch beten wir jede Woche für ein Ende der Pandemie und um Schutz für unsere Familien. Mehr können wir nicht tun.
    Wir sind im Urlaub und halten Abstand. Bisher waren wir noch in keinem Restaurant. Jeder hat Verantwortung, mitzuhelfen, dass das exponentielle Wachstum wieder aufhört. Im letzten kann nur Gott die Pandemie von uns nehmen, das ist meine persönliche Überzeugung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!